Registrieren

Leptin Reset

[OFFEN] Hier dürfen Studien und neueste Erkenntnisse diskutiert werden
Stubenfliege
Benutzeravatar
Beiträge: 18
Registriert: Do 19. Jun 2014, 19:05
Wohnort: Sauerland
Facebook: http://ow.ly/ILVvt

Leptin Reset

Beitragvon natalic » Do 10. Jul 2014, 14:33

Ich mache nun seit 2 Wochen meinen Leptin Reset nach Dr. Jack Kruse:

Erstmal grundsätzliche Infos auf Deutsch:

http://your-diet-angel.com/blog/leptin-reset-teil-1/

Und hier der Link zum Urheber, durch dessen Buch ich mich jetzt zum 2. Mal arbeite und es dabei Stück für Stück übersetze...

http://jackkruse.com/easy-start-guide/

Das Buch findet man hier:

http://www.amazon.de/Epi-paleo-Rx-Presc ... Jack+Kruse

Und nun das theoretische Konzept in meinen eigenen Worten in Kürze. Kruse sagt, dass das Leptin regelt, dass unser Hirn den Stoffwechsel anweist bei Übergewicht Fett zu verbrennen und vom Stoffwechsel her Gas zu geben.

So gut wie jeder Übergewichtige ist wohl leptin-resistent, das heißt, auch bei Übergewicht wird der Stoffwechsel nicht angeheizt, sondern im Gegenteil ist man auf einmal weniger Kalorien, geht der Stoffwechsel schnell ins Notprogramm über, um seinen "Setpoint" - das quasi programmierte Gewicht - zu halten.

Durch diesen Leptin-Reset soll das Hormonsystem wieder ins Gleichgewicht kommen, es soll danach wieder auf Leptin reagiert werden können, die Abnahme soll also nicht, wie bei mir ständig, sehr schleppend vorangehen und die Zunahme dafür rasend. Hört sich alles sehr schlüssig an, und da ich 4,5 Wochen Zeit hatte vor dem Urlaub das mal durchzuziehen, habe ich vor zwei Wochen damit angefangen.

In Praxis heißt das, man sollte 6-12 Wochen folgendes berücksichtigen:

Innerhalb von 30 Minuten nach dem Aufstehen mindestens 50 gr Protein zu sich nehmen (auch ohne den Reset sollte man so zügig ein Protein-Frühstück essen, allerdings nicht mit den Mengen, das regt die Abnahme an und bringt die Hormone dazu im Gleichklang loszulegen), bei mir sind das 2 Eier, selbstgem. Sauerkraut und ein Eiweißshake und derzeit auch ein Scheibchen Räucherlachs. Eiweißshake wird von Kruse nicht empfohlen, ist nur eine Notlösung, wenn man sonst nicht auf seine Proteinmenge kommt.

3 Mahlzeiten im Abstand von 4-5 Stunden ohne Snacks und das letzte Essen 4 Stunden bevor man ins Bett geht.

Essen nach Paleo und unter 30 gr Kohlenhydrathe, das heißt bei mir mittags gibt es einen Butterkaffee und einen Shake mit Kefir, Chia, Beeren, Öl, Gelatine, Zimt etc. und abends entweder Rindersteak mit Avocado-Matsch, oder ein Hähnchencurry mit Blumenkohlpürree in Kokosmilch.

Wenn die Dämmerung einsetzt sollte man entweder im Dunkeln sitzen, oder sich eine orange Brille aufsetzen, weil die die für die Hormone schädlichen Lichtwellen rausfiltert (hatte ich zum Glück noch hier liegen)

8 Stunden Schlaf im völlig dunklen Zimmer.

Nahrungsergänzungsmittel, wie ich sie eh schon nehme, wichtig VitC, D, K und Magnesium....

Fazit nach einer Woche:

Mein Appetit erwacht, ich konnte vorher wochenlang mein Hähnchencurry essen, und habe mich Monate vor Fisch geekelt. Auf einmal wollte ich dringend Lachs zum Frühstück essen und hatte wieder Lust auf Rind und Avocado. Nach genau einer Woche, also gestern morgen bekam ich einen unbändigen Japp auf Süßes, dem habe ich dann insofern nachgegeben, dass ich mir um 12.00 anstelle Shake eine riesen Portion Pancakes aus Kochbananenmehl und Beeren und Eiern gemacht habe und darauf Sahne mit Kokosblütenzucker, davon habe ich soviel gegessen, dass mit hinterher schlecht war, aber heut war dieser Japp nicht mehr da, und alles wieder gut.

Das heißt diese Methode, die ich ja vor dem Reset schon angefangen habe, werde ich weitermachen, aber keinen Kohlenhydrathe Tag pro Woche, sondern nur eine Mahlzeit pro Woche.

Ich habe 800 gr abgenommen, mache jeden 2. Tag hier abends Sport sowie 2 x Woche Wassergymnastik, ich bin aber immernoch chronisch müde, es zeichnet sich aber eine SD-Unterfunktion ab, dem bin ich gerade auf der Spur.

Abnahme 800 gr.

Fazit nach der 2. Woche:

Alles wie gehabt, Abnahme 800 gr.
Ganz liebe Grüße von Natali
aus dem Sauerland :D

Admiralsschmetterling
Benutzeravatar
Beiträge: 413
Registriert: Di 20. Mai 2014, 21:19
Wohnort: Solingen
Diagnosen: Asthma Bronchiale, Endometriose, Zöliakie, Hashimoto Thyreoiditis, Asperger-Syndrom
Facebook: http://ow.ly/y66JT

Re: Leptin Reset

Beitragvon mischma2000 » Sa 12. Jul 2014, 10:52

Danke für's neu posten! Sehr spannende Entwicklung.


______________________________
La Vida LoCa auf deinem Smartphone http://lavida-loca.de/medien/
Liebe Neulinge - bitte VOR dem Posten unsere Hinweise für Neulinge, die oben angepinnten Beiträge, die FAQs und nicht zuletzt die Communityregeln lesen. :-* La Vida LoCa findet ihr übrigens auch im App Store - CosmoLoCa

Admiralsschmetterling
Benutzeravatar
Beiträge: 413
Registriert: Di 20. Mai 2014, 21:19
Wohnort: Solingen
Diagnosen: Asthma Bronchiale, Endometriose, Zöliakie, Hashimoto Thyreoiditis, Asperger-Syndrom
Facebook: http://ow.ly/y66JT

Re: Leptin Reset

Beitragvon mischma2000 » Sa 31. Jan 2015, 18:14

Wie läuft es denn eigentlich damit, Natali?
Liebe Neulinge - bitte VOR dem Posten unsere Hinweise für Neulinge, die oben angepinnten Beiträge, die FAQs und nicht zuletzt die Communityregeln lesen. :-* La Vida LoCa findet ihr übrigens auch im App Store - CosmoLoCa

Engerling
Beiträge: 5
Registriert: So 21. Jul 2019, 14:50
Diagnosen: Bsp: Diabetes II, Hashimoto Thyreoiditis, ...
Facebook: https://www.facebook.com/george.clooney

Re: Leptin Reset

Beitragvon Baraka69 » Mo 12. Aug 2019, 05:29

Sie können den Artikel auch auf Ihrem Computer installieren Günstiger Aufsatzschreibservice . Wenn Sie einen Artikel kaufen möchten, geben Sie diesen bitte hier ein. Der Benutzer kann den Fehlercode eingeben, wenn er einen Fehlercode eingibt. Der Fehlercode lautet 2 und der Fehlercode wird angezeigt

Zurück zu Bio, Chemie & Wissenschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste